Immuntherapie

Insbesondere bei chronischen Erkrankungen arbeitet das Immunsystem auf Hochtouren und ist oftmals überfordert, auf Bakterien, Parasiten, Viren und Pilze adäquat zu reagieren. Das Immunsystem ist sehr komplex und eng mit anderen Körpersystemen verbunden, so dass diese immer miteinander reagieren. Oftmals finden Fehl- und Überreaktionen statt wie z. B.

  • Allergien
  • Nahrungsunverträglichkeiten
  • Ekzeme
  • Entzündungen
  • Darmerkrankungen
  • Erschöpfung
  • Autoimmunerkrankungen

Manche Viren wie beispielsweise der Herpes-Virus können in einem Organismus aktiv sein, ohne dass Herpes-Bläschen erkennbar sind. Pilze können auf der Haut, Nägel, Organe und Gefäße permanent aktiv, jedoch kaum spürbar sein. Auch manche Krebserkrankungen werden nachweislich mit Mikroorganismen in Verbindung gebracht.

Erkennen aktiver Mikroorganismen und deren Behandlung – Entlastung des Immunsystems

Störungen, die sich meist bis in die Zellen auswirken, zu erfassen, zu regulieren und die betroffenen Körpersysteme auszugleichen, ist meist Dreh- und Angelpunkt in der Therapie. Dies geschieht auf Basis eines ausführlichen Erstgesprächs und biophysikalischer Messverfahren in der Praxis.

Das Immunsystem analysieren und Störfelder erkennen – der Weg zu einem starken Immunsystem!

Gerne informiere ich Sie in einem persönlichen Gespräch.
Ich freue mich auf Sie.